Einfach mal raus aus dem kreativen Vorweihnachtschaos

Die Weihnachtszeit schleicht sich langsam an, die geschäftige Unruhe naht. Was einerseits ja sehr schön ist und auch der dunkleren Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz verleiht, kann andererseits aber dazu führen, dass man vor lauter Geschäftigkeit (Plätzchen backen, Geschenke besorgen bzw. herstellen, Adventskalendar basteln, was kommt in den Nikolaus-Schuh) bis zum eigentlichen Weihnachtsfest ziemlich gestresst ist.

Seit Jahren versuche ich soweit es geht Geschenke und Vorbereitungen schon in den Sommermonaten zu starten (was in meinem Familien- und Freundeskreis jedes mal zu Reaktionen zwischen mitleidigem Lächeln und kompletter Irritation führt), damit man dann Ende November oder Anfang Dezember noch einmal Zeit hat, ein Wochenende zu entfliehen. Es klappt immer besser und mittlerweile macht die ganze Familie vorab mit und freut sich genauso.

Hier meine / unsere Tipps für eine kleine Auszeit vor Weihnachten:

1. Middenmank – der kleine Ferienhof, südlich von Schwerin, mitten in der Natur in dem liebevollen Ortchen Glaisin gelegen ist leider kein Geheimtipp mehr, aber wirklich einen Besuch wert. Die Ferienwohungen sind so gemütlich, manche haben einen Blick in den hauseigenen Schafsstall, es gibt eine Sauna, ein tolles Kinderspielzimmer und eine Werkstatt. Nach einem Spaziergang oder Fahrt im der Kutsche stärkt man sich im Cafe Holunder im Dorf. Neben leckeren Kuchen gibt es hier außerdem eine Bastelwerkstatt!

2. Hofgut Hafnerleiten – In Bad Birnbach im Bäderdreieck gelegen wird das berühmte Modewort “Entschleunigung” ganz groß geschrieben. Die unterschiedlichen Desing-Themenferienhäuser liegen auf einem großen Grundstück und sind jedes auf seine Art etwas ganz Besonderes. Ob Wasserhaus, Baumhaus oder Gartenhaus – alle sind top ausgestattet, mit Kamin kuschelig gemütlich, so dass man manchmal gar nicht vor die Tür möchte. Morgens wird ein Frühstückskorb vor die Tür gestellt und Abends in gemütlicher Runde im Haupthaus gegessen – wer möchte, darf den Köchen auch über die Schulter schauen und helfen.

3. Beachmotel St. Peter Ording – Direkt hinter der Düne gelegen kann man sich hier noch einmal ordentich die Nordsee-Luft um die Nase wehen lassen. Nur wenige Schritte bis zum unglaublich großen Strand von St. Peter Ording und dann einfach los – denn man muss sich das großartige Frühstück ja von den Beinen laufen. Wer wieder erhitzt werden muss, der kann ins hauseigenen Spa und abends steckt man die Füße in den Sand des Restaurants Dii:ke.

Viel Spaß und gute Erholung wünscht

Anke

,

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort