Kugelige Schokoladenfüllung für den Adventskalender

So! Adventskalender fertig gebastelt und jetzt keine Idee was reinsoll? Wir hätten da eine kugelige Schokoladenidee für euch. Da sich diese individuell füllen lassen, ist bestimmt auch für jeden von euch etwas dabei.

Kugelige Schokoladenfüllung für den Adventskalender – Zutaten (für ca. 30 Stück):

IMG_6970

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Nougat
  • 30 ganze, geschälte, ungesalzene Pistazien
  • 200 g ZartbitterKuvertüre
  • 20 g gemahlene Pistazien
  • 2 Eßl. Puderzucker (zum ausrollen)

Kugelige Schokoladenfüllung für den Adventskalender – So Gehts:

  1. Marzipan kurz durchkneten und auf dem Puderzucker so dünn wie möglich ausrollen (ca. 0,5mm). Mit einem scharfen Messer in dreissig 4 x 4 cm große Qadrate schneiden.
  2. Den Nougat in 30 kleine Würfel schneiden. In jeden Würfel 1 Pistazie hineindrücken. Jeden Nougatwürfel in ein Marzipanquadrat einhüllen und zu einer Kugel formen.
  3. Die Kuvertüre in einer kleinen Edelstahlschüssel grob zerkleinern und im heißen Wasserbad schmelzen. Die Kugeln mit einer Gabel in die Kuvertüre tauchen und zum Trocknen auf ein Kuchengitter legen. Die Kugeln mit den gemahlenen Pistazien bestreuen und etwa 1 Stunde trocknen lassen.
  4. Und jetzt ab in den Adventskalender – die weniger gelungen könnt ihr jetzt aussortieren und selbst verputzen.

IMG_6974IMG_6978IMG_6975IMG_6982

 

Kugelige Schokoladenfüllung für den Adventskalender – Abwandlungen

  • Kuhbonbons (Muh-Muhs)
  • CakePop Glasur
  • Zuckerglitzer
  • Cranberries
  • Haselnüsse
  • Schokolierte Kaffeebohnen
  • Kaffeepulver
  • Freche Freunde – getrocknetes Obst

 

, ,

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort