Morgenstund hat Frühstück im Mund – in Berlin!

Als gemächlicher Wochenendberliner hat man sicherlich die Qual der Wahl – denn es gibt so viele wundervolle Cafés in denen es sich lohnt den Tag entspannt zu starten – nachdem ich aber heute morgen einen so tollen Start in den Tag hatte (was sicherlich auch noch einmal an dem sonnigen und unerwartet warmen Wetter gelegen hat) hier meine Top 3:

1. Hafenküche an der Rummelburger Bucht – neben einem sehr leckeren Frühstück (zum Glück kein Buffet – ich hasse diese Unruhe) ist der Blick auf den kleine Hafen und die Boote einmalig: http://www.hafenkueche.de/

2. Madame Tartinette in Friedrichshain – wie bei Omi auf dem Sofa und mit tollen gerösteten Graubrot-Stullen (für alle, die ein Faible für Brot haben und mal erfreut sind, keine Brötchen zu finden): http://www.madame-tartinette.de/

3. Das Tee Tea The in Schöneberg – hier deutet der Name natürlich auf eine große Auswahl selbigen Getränks hin – jedoch gibt es natürlich auch Kaffee und eine lecker Frühstücksauswahl:http://www.teeteathe.de/index.html

Einen entspannt-leckeren Start in den Tag wünscht dir Anke

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort