Wanderlust im Herbst

Es ist der 3. Oktober und herrlichster Sonnenschein in Berlin – Grund genug für einen spontanen Herbst-Wandertipp, welchen ich selbst letztes Wochenende ausprobiert habe: Der Wuhletal-Wanderweg in Berlin Marzahn! Wandern? Mitten in der Stadt? Wagt es und ihr werdet nicht enttäuscht werden. Der Wanderweg führt euch vorbei an wunderschönster Natur und lässt auch einige Abstecher zu (Gärten der Welt, Biesdorfer Friedhof, und den Kletterfelsen im Eichepark). Und das allerbeste: Der Wuhletal-Wanderweg wurde so geplant, dass er sowohl im Süden als auch im Norden Anschluss an das öffentliche Nahverkehrsnetz hat.

Insgesamt kann man also auf beiden Seiten der Wuhle über eine Strecke von 16 km Länge wandern – wem das zu lang ist, der kann entweder nur die Süd- oder die Nordstrecke erwandern oder die Landschaft mit dem Fahrrad erkunden.

Übrigens führt der Wuhletal-Wanderweg auch am Kienberg vorbei – der 2017 Teil der Internationalen Gartenausstellung Berlin sein wird.

Aber jetzt Schluss mit dem langen Geschreibsel – Schuhe angezogen und raus ins Grüne.

Ich wünsche euch ein erlebnisreiches Wochenende, macht es gut bis zum nächsten mal, eure Anja

Wuhletal-Wanderweg Haselnüsse

Wuhletal-Wanderweg Haselnüsse

Wuhletal-Wanderweg - Brücke über die Wuhle

Wuhletal-Wanderweg – Brücke über die Wuhle

Wuhletal-Wanderweg - wilde Blumen im September

Wuhletal-Wanderweg – wilde Blumen im September

Abstecher beim Wuhletal-Wanderweg

Abstecher beim Wuhletal-Wanderweg

2 Responses to Wanderlust im Herbst

  1. mw@wegelin.de 7. Oktober 2014 at 19:22 #

    Hallo liebe Anja und Anke,

    vielen Dank für den schönen Text und die Bilder, die mich zwischen zwei Regenschauern auf die Hochfläche der Schwäbischen Alb getrieben haben … um den Baggern, Planierraupen, Betontransportern, Kränen und anderen gigantischen Baufahrzeugen zuzusehen, wie sie die Schnellbahntrasse zwischen Stuttgart und Ulm mit Hochdruck, Lärm, Gestank und Staub fertigstellen.

    Wie erholsam klingt dagegen dein Bericht über die Wanderung im Wuhletal, liebe Anja!

    Wie schade, dass ich als theoretischer Physiker mit zwei linken Händen ein Bastelmuffel bin. Ich glaube nicht, dass ich es auf mehr als zwei Pullover in meinem von lila Latzhosen und Müsli geprägten frühadoleszentem Leben schaffen werde. Dabei machen mir eure wunderbar himmelblau-quietschrosa Seiten und vor allem eure wunderbaren Bastelkisten Lust auf eigenes Schaffen. Zum Glück gibt es in unserem Haushalt zwei Bastelbegeisterte, und ich weiss schon, was ich zu Halloween bzw. zum Reformationstag, zum Buß- und Bettag, zu Allerheiligen, Nikolaus, Santa Lucia, Weihnachten, Silvester, Neujahr und Dreikönig verschenken werde! (Hoffentlich habe ich keinen Feiertag übersehen).

    Viel Erfolg bei eurem Unternehmen wünscht euch dein Bruder samt Familie!

    Michael

    • Anja Wegelin 8. Oktober 2014 at 14:59 #

      Lieber Michael,

      vielen, vielen Dank für alles was Du geschrieben hast!! Du hast mich – wie so oft – sehr zum schmunzeln gebracht. Solltet ihr mal wieder nach Berlin kommen, dann machen wir den Wuhletalwanderweg einfach mal zusammen!

      Liebe Gruesse auf die schwäbische Alb!

      Anja

Hinterlasse eine Antwort